Jusos-Logo

21.07.2012 / Internationales

Jungsozialisten im Kreis gedenken der Opfer der Anschläge von Norwegen vor einem Jahr

Am 22. Juli jähren sich die schrecklichen Anschläge von Oslo und Utøya zum ersten Mal.  An diesem Tag im vergangenen Jahr fielen in der Hauptstadt Norwegens acht Menschen einem rechtsextremen Bombenanschlag zum Opfer. Auf der Insel Utøya starben außerdem an diesem Tag in einem Sommercamp der norwegischen Arbeiterjugend (AUF), der Jugendorganisation der sozialdemokratischen Partei Norwegens, 69 Jugendliche.

 
Fritz Rudolf Körper MdB

16.05.2012 / Internationales

Stipendiat für ein Jahr USA gesucht

Fritz Rudolf Körper beteiligt sich wieder am Parlamentarischen Patenschafts-Programm
Für ein Jahr in den USA leben, lernen und arbeiten. Der Traum, den so mancher Jugendlicher träumt, bleibt meist aus finanziellen Gründen ein Traum. Der heimische Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper kann hier vielleicht helfen. Er sucht aus seinem Wahlkreis einen jungen Menschen, der im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes (PPP) für ein Jahr in den USA leben möchte.

 
Fritz Rudolf Körper auf der deutschen Bank in der UN-Generalversammlung.

04.05.2012 / Internationales

Körper führte sicherheitspolitische Gespräche in den USA

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper war als Mitglied des Verteidigungsausschusses für vier Tage in den USA. Bei den Gesprächen in Washington mit Kongressabgeordneten und Militärs stand die künftige Strategie der amerikanischen Verteidigungspolitik im Mittelpunkt. Zudem gab es einen Informationsaustausch mit dem deutschen Botschafter in der USA, Dr. Peter Ammon, bei einem gemeinsamen Frühstück.

 
Fritz Rudolf Körper MdB

06.12.2011 / Internationales

Afghanistan: Zweckoptimismus allein genügt nicht

Zur heutigen Bonner Afghanistankonferenz erklären die SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Rudolf Körper, Parlamentarischer Staatssekretär a.D., und Johannes Pflug sowie der SPD-Europaabgeordnete Wolfgang Kreissl-Dörfler: Wir begrüßen, dass Afghanistan selbst die Konferenz leitet. Die Abwesenheit Pakistans jedoch wiegt schwer. Die Tatsache, dass al-Qaida immer noch Zufluchtstätten außerhalb Afghanistans findet, bedroht die Zukunft des Landes. Die Kooperation zwischen Afghanistan und seinen Nachbarn ist unverzichtbar für eine dauerhafte Stabilisierung und Sicherheit in der Region.

 
… es gab viel zu berichten: Annette Eckes im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Fritz Rudolf Körper.

15.09.2010 / Internationales

The year that lasts forever…

Die aus Sommerloch stammende Annette Eckes be­rich­tet über ihren 1–jährigen Aufenthalt in Amerika im Rahmen des 26. Parlamentarischen Patenschafts­pro­gramms (PPP).

…das Jahr, das nie vergeht - so lautete das Motto des 26. Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP). Als PPP-Stipendiatin habe ich das vergangene Jahr in Ohio, USA verbracht. Anfang 2009 hatte mich MdB Fritz Ru­dolf Körper als Kandidatin aus unserer Region ausge­wählt.

 
Fritz Rudolf Körper MdB

19.08.2010 / Internationales

Parlamentarisches-Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages

„Junge Menschen aus der Region, die gerne ein Jahr in den USA ver­bring­en wollen, können sich jetzt noch im Rah­men des Parlamen­tarischen Paten­schafts­programm­es (PPP) für 2011 - 2012 bewer­ben“, empfiehlt der heimische Bundestags­abge­or­dnete Fritz Rudolf Körper. Am 3. September läuft die Be­wer­bungs­frist ab.

 
Fritz Rudolf Körper MdB

14.05.2010 / Internationales

Fritz Rudolf Körper wirbt für Austauschjahr in den USA

Mit dem Parlamentarischen Paten­schafts­programm für ein Jahr in die USA – Jetzt Unterlagen bei Fritz Rudolf Körper anfordern.

„Junge Menschen aus der Region, die gerne ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika verbringen wollen, können sich jetzt für ein Stipendium des Parla­men­tarischen Paten­schafts­pro­grammes (PPP) für 2011 - 2012 bewerben“, empfiehlt der heimische Bundes­tags­abge­ordnete Fritz Rudolf Körper.

 
Drei Finger formen ein W – für Wasser und für WASH United.

22.03.2010 / Internationales

Körper unterstützt Initiative zur Wasserversorgung

Cathrin Denker aus Schweppenhausen macht auf weltweit mangelnde
Sanitärversorgung aufmerksam

Der 22. April ist der Weltwassertag. Und in diesem Jahr findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Afrika statt. Eine gute Möglichkeit, um auf die mangelnde Wasser- und Sanitärversorgung nicht nur in Afrika aufmerksam zu machen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper (SPD) lud Cathrin Denker aus Schweppenhausen in den Bundestag ein, um mit ihr über das Thema Wasser und die mangelnde hygienische Versorgung weltweit zu sprechen.